Bildmarke

Aktienkommentare

Feintool

Legt einen höheren Gang ein

5.5.2014

Feintool hat nach der Krise 2008/09 den Fokus auf das Feinschneiden für die Automobilindustrie gelegt und hohe Investitionen in den Maschinenpark getätigt. Jetzt beginnt die Transformation der Unternehmensgruppe grössere Früchte zu tragen. Im 1. Quartal 2014 konnten der Umsatz um 16.0% und der Auftragseingang um 33.3% zulegen. Starke Treiber sind die zunehmende Regulierung von CO2-Emissionen wie auch die Neuentwicklung von energieeffizienten Getriebeautomaten mit acht oder neun Gängen. Die Guidance für 2014, mit einem Umsatz von CHF 520 Mio (+8.9%) bei einer EBIT-Marge von 7.0% (5.1%), erachten wir als realistisch.

Starrag

Geglückter Jahresauftakt

8.5.2017

Dem Werkzeugmaschinenhersteller ist es 2016 gelungen, wichtige Neukunden zu akquirieren und den Auftragseingang um 44% auf rekordhohe CHF 480 Mio zu steigern. In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres liegen die Ergebnisse über Budget. Starrag ist gut auf Kurs, um ihre ambitiösen Mittelfristziele zu erreichen. Nach unserer Schätzung könnte 2018 das erste Jahr seit 2009 sein, in dem die Gruppe auf der Stufe EBIT die Marke von 6.0% übertrifft. Auf Basis des P/E 18e von 10.6x und einem EV/EBITDA von 6.2x ist die Aktie im historischen Kontext vorteilhaft bewertet.

Cham Paper Group

Strategische Weichenstellung

24.10.2016

Die Gemeinde Cham hat an der Urnenabstimmung vom 25. September 2016 die Umzonung des ehemaligen Fabrikareals in eine Wohn- und Gewerbezone gutgeheissen. Das zu Anschaffungskosten von CHF 19.1 Mio bilanzierte Grundstück von elf Hektar verfügt bei geplanten Investitionen von CHF 700 Mio über grosses Entwicklungspotenzial. Dieses ist unseres Erachtens in der aktuellen Börsenkapitalisierung von CHF 237.7 Mio nicht eingepreist. Von den Anlegern ist jedoch Geduld gefragt, die Bagger werden frühestens 2018 auffahren. Ein früheres Spin-off der Immobilien- oder der Papiersparte würde uns jedoch nicht überraschen.