Bildmarke

Aktienkommentare

IVF Hartmann Gruppe

Ist flott unterwegs

22.10.2014

Der Hersteller medizinischer Verbrauchsprodukte konnte im ersten Halbjahr 2014 von der Lancierung neuer Sortimente für die Wundpflege und den OP-Bedarf wie auch von Marktanteilsgewinnen im Inkontinenz-Segment profitieren. Der Umsatz stieg um 6.3% auf CHF 66.2 Mio und der EBIT verbesserte sich auf CHF 9.8 Mio (+7.1%). Die EK-Quote von 75.2% und CHF 40.6 Mio Nettoliquidität bieten reichlich Spielraum für Akquisitionen. Die IVF Aktie ist gemessen am EV/EBITDA 2015e von 9.3x mit einem leichten Abschlag zum historischen Durchschnitt bewertet: eine attraktive Anlage für den längerfristig orientierten Aktionär.

Starrag

Geglückter Jahresauftakt

8.5.2017

Dem Werkzeugmaschinenhersteller ist es 2016 gelungen, wichtige Neukunden zu akquirieren und den Auftragseingang um 44% auf rekordhohe CHF 480 Mio zu steigern. In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres liegen die Ergebnisse über Budget. Starrag ist gut auf Kurs, um ihre ambitiösen Mittelfristziele zu erreichen. Nach unserer Schätzung könnte 2018 das erste Jahr seit 2009 sein, in dem die Gruppe auf der Stufe EBIT die Marke von 6.0% übertrifft. Auf Basis des P/E 18e von 10.6x und einem EV/EBITDA von 6.2x ist die Aktie im historischen Kontext vorteilhaft bewertet.

Cham Paper Group

Strategische Weichenstellung

24.10.2016

Die Gemeinde Cham hat an der Urnenabstimmung vom 25. September 2016 die Umzonung des ehemaligen Fabrikareals in eine Wohn- und Gewerbezone gutgeheissen. Das zu Anschaffungskosten von CHF 19.1 Mio bilanzierte Grundstück von elf Hektar verfügt bei geplanten Investitionen von CHF 700 Mio über grosses Entwicklungspotenzial. Dieses ist unseres Erachtens in der aktuellen Börsenkapitalisierung von CHF 237.7 Mio nicht eingepreist. Von den Anlegern ist jedoch Geduld gefragt, die Bagger werden frühestens 2018 auffahren. Ein früheres Spin-off der Immobilien- oder der Papiersparte würde uns jedoch nicht überraschen.